Sitemap Impressum

Sicherheitstraining für Kinder

Wir schulen Kinder in ihrer Wahrnehmungs-, Abgrenzungs- und Durchsetzungsfähigkeit zur Vorbereitung auf aggressions- und gewaltbelastete Situationen.

Wir bieten Schulungen für Kinder an, bei denen es darum geht, die objektive Sicherheit und das subjektive Sicherheitsgefühl der Teilnehmer zu verstärken. Die Kinder erhalten die Möglichkeit, durch Konfliktbewältigungs-, Kommunikations- und Behauptungstraining mehr Sicherheit im Alltag zu erleben.

Seit 1998 bieten wir - früher unter dem Namen Paravida-Hamburg - mit unserem Team ein spezielles Training für Kinder und Jugendliche an Schulen und Sportclubs in Hamburg und Schleswig-Holstein an.

Das Team besteht aus speziell geschulten Mitarbeitern, die vorwiegend aus dem Bereich der Polizei und aus Fachrichtungen wie Psychologie oder Pädagogik kommen.

Kinder sind die gesellschaftliche Gruppe, die mit Ausnahme weniger Randgruppen am stärksten mit der Thematik Gewalt und der Angst davor konfrontiert sind. Sie erleben eine große Bandbreite psychischer und körperlicher Gewalt sowohl durch Gleichaltrige, ältere Jugendliche, fremde oder bekannte Erwachsene als auch durch Verwandte, schlimmstenfalls ihre eigenen Eltern. Viele Kinder leiden darunter, manche zerbrechen daran.

Unser Sicherheitstraining für Kinder und Jugendliche setzt sich mit ihren Ängsten, Konflikten und bedrohlichen Situationen auseinander.

Dazu vereint unser Konzept pädagogische und körperorientierte Aspekte. Unsere Selbstbehauptungsschulungen ermutigen Kinder zu mehr Selbstbewußtsein, Autonomie und Abgrenzung. Dazu werden sowohl ihre Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Verhaltensfähigkeiten, wie auch Techniken der mentalen und körperlichen Abgrenzung geschult.

"Wir stärken Ihren Kindern den Rücken!"

Spielerische und alltagsnahe Vermittlung dieser Lernziele geschieht durch Stimmübungen, Pantomimenspiel, Malübungen und Vorlesen von Geschichten. Im besonderen Maße nutzen wir Rollenspiel als pädagogisches Mittel zu Vermittlung komplexer Erfahrungen.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch, per E-Mail Anforderung oder auf einem Informationstreffen in Ihrer Schule.